MK Nachrichten

Menu

WATCHEVER erweitert sein kindgerechtes Programm

Seit einigen Jahren machen Online-Streamingdienste den großen deutschen Fernsehsendern ernsthaft Konkurrenz. Denn schon lange muss man nicht mehr pünktlich um Viertel nach Acht auf der Couch sitzen, um den lang angekündigten Spielfilm nicht zu verpassen. Dank verschiedener Online-Video-Services,die in Deutschland angeboten werden, kann man Filme und Serien sehen, wann und wie häufig man möchte. Dazu ist man an keine festen Zeiten oder festen Ort mehr gebunden.

Seit Anfang des Jahres bietet auch das junge Unternehmen WATCHEVER sehr erfolgreich seine Dienste in Sachen Film- und Serien-Streaming an. Jetzt hat das Unternehmen passend zur dunklen, gemütlichen Jahreszeit sein Online-Angebot für Kinder erweitert, das Unterhaltung für die ganze Familie bietet.

Größere Auswahl und eine eigene Kategorie für die Kleinen

Anfang November hat WATCHEVER sein Angebot an kindgerechten Serien und Filme nahezu verdoppelt und setzt somit auf mehr Familientauglichkeit. Jetzt sind insgesamt rund 4.000 Titel für die Kleinen verfügbar, die unterschiedliche Altersgruppen ansprechen. Sogar die eigene Kategorie “Kids” wurde speziell für den Nachwuchs auf der Startseite eingerichtet. Wichtigster Ansprechpartner und Berater für diese neue Kategorie ist Christian Bahrmann, der selbst im Kinderfernsehen tätig ist und viel Erfahrung mit seinen eigenen drei Kindern gesammelt hat.

In der Kategorie Kids sind „Piggeldy und Frederick”, „Der kleine Eisbär” und „Die Hoobs” für die ganz Kleinen ebenso vertreten, wie „Die Pfefferkörner”, „Fluch der Falken” und „Die Legende der Wächter” für die etwas Größeren. Auch auf ein ausgewogenes Programm aus Klassiker, neuer Unterhaltung und sogenanntem Edutainment (Sendungen, die Spaß und Lernen spielerisch miteinander verknüpfen) wurde geachtet. So bietet der Online-Streamingdienst Titel für jede Alterklasse und für die ganze Familie.

Wenn die Kinder alt genug sind, um selbst über PC oder Tablet auf die Internetseite www.watchever.de zuzugreifen, können Eltern dennoch sicherstellen, dass alle Inhalte, auf die das Kind zugreifen kann, altersgerecht sind. Denn WATCHEVER ermöglicht es Eltern die Freischaltung für eine bestimmte Altersklasse nach FSK-Einstufung zu programmieren. So können Kinder nur das sehen, was für ihre jeweilige Altergruppe angemessen ist.

Zusätzliche Angebotserweiterung durch Eigenproduktionen

Der Online-Video-Service möchte sein Angebot sogar noch weiter ausbauen und eigene Produktionen speziell für den deutschen Markt herausbringen. Eine eigenproduzierte, mehrteilige Dramaserie sei bereits in Auftrag gegeben worden, wie WATCHEVER-Geschäftsführer Stefan Schulz gegenüber der FAZ verlauten ließ. Die Besetzung und der Erscheinungstermin der Serie wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Kategorie:   verschiendenes